Ich bin Viktor, Gentleman und Nerd.

Ein Tabletop-Fan Mitte 30, habe Frau und Familie, aber werde immer ein Kind der 80er und ein bisschen nerdig bleiben. Nicht die klischeehafte picklige, unsportliche und unsoziale Art Nerd sondern einfach nur ein normaler Typ mit Interessen und Hobbies, die die meisten Leute etwas nerdig nennen würden.

In den 90ern kam ich in Kontakt mit Tabletopspielen, wie so viele über Warhammer 40k, danach zu Necromunda und Mortheim. Irgendwann änderten sich die Prioritäten und die komplette Sammlung damals größtenteils un- oder miserabel bemalter Miniaturen flog raus. Irgendwann 15 Jahre später fing ein Freund  aus Schultagen an, in einem Warhammer Store zu arbeiten und ich kam wieder in Berührung mit der Tabletop-Welt. Vieles hatte sich geändert, vor allem gerade durch meinen Freund der für mich neue, deutlich künstlerischere Blickwinkel auf Miniaturen, sowohl von Seiten der Konvertierung als auch der Bemalung. Ich fand einen neuen Einstieg und vor allem eine neue Perspektive auf das Hobby.

Doch das Sammeln einer großen Armee war keine Option. Wo in Jugendtagen der Geldbeutel begrenzte, hält mich heute der Wunsch nach künstlerischer Vielfalt und Kreativität davon ab. Ich fing an, erst über Heralds of Ruin Kill Team, dann über die brillianten Köpfe der Inq28- und AoS28-Szene und die immer noch aktive Mortheim-Szene einen für mich geeigneten Ansatz zu finden. Kleine Gruppen von Miniaturen, je individueller und teils auch je düsterer desto besser. Ich komme zwar sicher nicht an die Genies, die teils in den Szenen ihr Unwesen treiben heran, weder in Bemalung, noch an Ideenreichtum bei der Konvertierung, aber ich habe Spaß. Und das ist ja irgendwie der Plan. Und wer weiß, vielleicht inspirieren meine Werke ja irgendwann mal einen anderen Spieler. Kommentare und (konstruktive) Kritik sind selbstverständlich immer willkommen, schließlich ist die Community eine der schönsten Seiten des Hobbys.

Ich bin nicht allein

Nachdem ich in meinem Umfeld nicht alleine bin, wird sich sicher über die Zeit der eine oder andere Gastbeitrag hierher verirren. Und vielleicht ja auch mal ein Beitrag, der nur im weiteren Sinne mit dem Hobby zu tun hat. Mal sehen.